Seitenbesucher

Announcement

Login Bereich

QR Code

Dieser Beitrag wurde 2.617x gelesen.

Kürschner- und Lederei nach Patch 4.0.3

Hier mal meine Erfahrungen zur Kürschnerei in Verbindung mit der lieben Lederverarbeitung.
Konstruktive Kritik ist ausdrücklich erwünscht!

Für den Anfang eignen sich die Guides auf www.wowberufeguide.de.

Detaillierte Tips, welches Leder sich wo am besten farmen lässt (im Bezug auf die niedrigeren Lederarten) baue ich denke ich bei Gelegenheit noch ein. Primitives Leder ist unten recht ausführlich erklärt.

Generell sollte man beachten, dass es Mobs gibt, die die Verzauberung „Sammler“ auf einem Paar Handschuhe benötigen.
So erfordert zum Beispiel das Häuten von General Umbriss in Grim Batol einen Kürschnereiskill von 530, der sich nur so erreichen lässt.

Nun zum eigentlichen Thema:

Das skillen ab Berufslevel 450

Kürschnerei

Kürschnerei skillt man beim leveln von 80 auf 85 eigentlich problemlos mit.
Dabei fällt leider recht wenig Primitives Leder an, da im niedrigen Bereich meist nur fetzen droppen.

Lederverarbeitung

Lederverarbeitung bleibt dabei leider größtenteils auf der Strecke.
Ein Skill von 500 dürfte das  absolute Maximum sein, was man mit dem nebenher gefarmten Leder erreicht,
realistisch sind eher 480.
Spätestens ab einem Skill von 500 braucht man dann aber Schweres Primitives Leder um weiter zu kommen.

Wer Drachenschuppen über hat kann allerdings sehr gut mit dem  Umhang des Krieges (60 Geschwärzte Drachenschuppen, 3 Skillpunkte pro Umhang) skillen. Dazu lohnt sich auch ein Blick in die Sektion „Schuppen und Bälge“ weiter unten.

Bis zu einem Skill von 500 kann man alles beim Lehrer in Sturmwind lernen.
Die Rezepte danach bekommt man (wie bei allen anderen Craftingberufen) in Hochstade im Schattenhochland beim Händler.
Der Preis von 10 Schweren Primitiven Ledern ist dabei nicht unerheblich (entspricht immerhin 50 Mobs pro Rezept).

Die Kernfrage ist also: Wo lässt sich Primitives Leder effektiv farmen? – Dazu mehr in der Sektion „Leder farmen“.

Spätestens ab einem Skill von 510 lassen sich die flüchtigen Elemente zum Skillen nicht mehr umgehen.
Allerdings sind die Preise im Auktionshaus schon nicht mehr so hoch, dass das zukaufen von fehlenden Elemten durchaus sinnvoll ist.

Leder farmen

Die Lederarten beginnen hier bei der aktuellsten.

Primitives Leder

Nachdem ich eine Zeit lang google malträtiert hatte bekam ich ein paar Ergebnisse dazu wo man Primitives Leder am besten herkriegt:

  1. Der erste Farmspot sind hier die Fledermäuse in Tiefenheim – die dank Hotfix allerdings mittlerweile nicht mehr zu häuten sind.
  2. Als zweites dann werden die (nonelite) Tigermobs in (nonhero) Tol’Vir direkt nach dem Eingang rechts und links genannt – dank einem weiteren Hotfix wurde die lohnende Droprate von 2-3 Leder pro Tiger auf 1, selten 2 gesenkt, was diesen Spot auch uninteressant macht.
  3. Als drittes habe ich eine Route in Uldum gefunden: http://www.farm-dich-reich.de/medien/primitives-leder-farmen-uldum.jpg
    Ich nehme an dass ich einfach im Phasing zu weit bin (unter anderem am rechten Ende der Route) und deshalb diese Route für mich nichts taugt. Ansonsten dürfte diese Route wohl durchaus interessant sein.
  4. Auch noch angegeben war dann ab und an noch das Gebiet nördlich von Donnermar im Schattenhochland. Hier gibt es eine nicht unerhebliche Anzahl an Mobs (Wölfe, Elche, Eulen) die sich allesamt kürschnern lassen und auch recht schnell respawnen.
  5. In irgendeinem Forenpost wurde dann das Gebiet westlich der Krazzwerke – ebenfalls im Schattenhochland – erwähnt.
    Hier habe ich eine höhere Mobdichte vorgefunden als im Norden von Donnermar und dementsprechend ist das mein Lieblingsspot geworden.
  6. Dann habe ich folgenden Spot getestet: Die Basilisken in der Nähe von Spot 1 (nordöstlich), der sogenannte Bleiche Hort in Tiefenheim. Es laufen einige Basilisken rum (Level 83, gut 50k life) und ein paar 83 Elite Drachen fallen auch immer vom Himmel (83k life, auch net viel). Die Drachen droppen ab und an die Drachenschuppen und gefühlt haben sie auch eine viel höhere Droprate an Mägen (flüchtiges Zeug). Angeblich ist auch die Droprate für Makellose Bälge höher. Also: Mein neuer Lieblingsspot!
  7. Der letzte Spot den ich gefunden habe liegt auf Tol Barad. Die Krokos im Sumpf westlich der Festung sind ein Daily-Ziel und werden deshalb (vor allem direkt nach einer gewonnenen Schlacht) zu Massen dahingemetzelt – der Traum für jeden Kürschner. Wie man vielleicht schon ahnt hat dieser Traum allerdings 2 Haken: Zum ersten muss Tol Barad der eigenen Fraktion gehören und zum zweiten muss man zum richtigen Zeitpunkt da sein um wirklich effektiv zu farmen. Jedes Krokodil hat etwa 77k HP und wirft nur ein Leder ab. Es lohnt sich also selten hier zu kürschnern.

Es ließ sich also bisher kein wirklich ergiebiger Farmspot auftreiben, vielleicht kommt Blizzard ja (neben den ganzen Nerv-Hotfixes) ja auch mal auf die Idee einen einzubauen.

Wie Tausendwinter in WotL ist das PvP Gebiet allerdings wieder einmal ein für Sammelberufe lohnenswerter Platz.

Fazit: Meine Empfehlung geht dahin Spot 6 zu farmen. Hier lassen sich konstant gute Ergebnisse erzielen, egal wann man farmt und wenn in dem Gebiet auch noch Leute am questen sind (was durchaus häufig vorkommt) lohnt es sich noch weit mehr.

Boreanisches Leder

Der beste Farmspot: Die Mammutherden westlich von Dun Niffelem in den  Sturmgipfeln.

Schuppen und Bälge

Makelloser Balg

Makellose Bälge droppen mit geringer Wahrscheinlichkeit bei jedem Mob.
Es gibt Hinweise darauf, dass bei bestimmten Mobs die Droprate leicht erhöht ist,
was aber bisher mehr oder weniger Spekulation sein dürfte.
Die bisherige Droprate scheint unter 0,5% zu liegen.
Allerdings lassen sich die Bälge natürlich auch für 10 Schwere Primitive Leder beim Händler in Hochstade erstehen.

Geschwärzte Drachenschuppe

Droppen bei allen (häutbaren) Drachkin des Cataclysm-Contents.
Mein Lieblingsspot dabei ist Sethrias Nest im Südwesten des Hyjal,
da hier recht viele Leute questen und man zeitweise mit dem Kürschnern nicht hinterherkommt obwohl man keinen Mob killt.
Hab’s sogar schon erlebt dass mir Hordis einen Haufen (mit toten Drachkin) gebaut haben und mich dann hingeführt :)

Tiefseeschuppe

Droppen von den Mobs in Vashj’ir.
Bei Buffed finden sich bisher nur 3 Rezepte für die man das verwenden kann (Kette: 333 Brust, 308 Schultern; 295 Umhang).
Scheint also insgesamt ähnlich nutzlos zu sein wie die Äonenmacht in WotLK (ja die gabs :D).
Habe ich mich bisher nicht weiter mit beschäftigt – wer was dazu weiß: Bitte auspacken!

============================================================

Sodele das war’s fürs Erste.
Was noch zu tun ist:

  • Alte Ledersorten einfügen (Farmspots)
  • Alte Bälge und  Schuppen einbauen
  • Kurz auf Prägungen, Rüstungssets und Taschen eingehen.

3 Kommentare zu: Kürschner- und Lederei nach Patch 4.0.3

Hinterlasse eine Antwort

Ping web site | www.Hypersmash.com