Seitenbesucher

Announcement

Login Bereich

QR Code

Dieser Beitrag wurde 135x gelesen.

Die kleine Nachtelfe Chylar

Hiermit möchte ich Euch einmal die Geburt meiner kleinen, bis heute noch, sehr unbeholfenen Nachtelfe Chylar erzählen..

Ich beginne am Besten dort, wo alles begann :) Der Beginn meiner WoW-„Karriere“ war am 7. Oktober 2008.  Wie, warum und wieso ich zu WoW kam, ist eine andere Geschichte, die an einer anderen Stelle erzählt wird. Also weiter.. Als ich nun zum ersten Mal vor meinem eigenen WoW-Account saß und nun von mir die Entscheidung erwartet wurde, einen Charakter zu wählen, ihm eine Herkunft zu schenken, einer Klasse zu zuordnen fiel zunächst die Wahl gar nicht so schwer. Wie in meinem RL entschied ich mich für die Klasse der “ Heilenden“ , also war für mich schon einmal klar, eine Priesterin. So und nun weiter.. da ich bis zu jenem Zeitpunkt mit Fantasy und all dem noch so gar nichts zu tun hatte und ich mich auch sehr schwer tat, mich dann endlich für etwas exotisches zu entscheiden, fiel meine Wahl auf die Rasse “ Mensch „. Die lag mir ganz spontan am nächsten =) Nun musste ein Name her, auch hierbei war ich mir sehr wohl bewusst, dass dieser Name eigentlich für immer sein soll und nicht ständig gewechselt werden kann. ( Es sei denn, man habe zuviel Geld und nimmt nun die vielen Optionen durch Blizzard in Anspruch =) )

Nach langem Hin und Her überlegen kam mir ein Gedanke, meine Finger tippten und der Name und somit mein Char war geboren : Ylanae

Nanu ? Ist die Überschrift nicht eine ganz andere ? Warum Priesterin ? – Geduld Ihr Lieben, ich sagte doch, ich erzähle Euch die Geburt meiner Chylar, somit gehört Ylanae dazu =)

Also weiter : Nach unendlich vielen Startschwierigkeiten in der mir neuen Welt von WoW fand ich mich immer besser zurecht und begann richtige Freude zu entwickeln Ylanae Leben zu verleihen, auch wenn es so manche Tage gab, an denen ich glaubte ; “ Jetzt reicht es, ich werde nie Lvl 70 “ Aber mich verliess der Mut und die Freude dann doch nicht, und mit viel Geduld und auch einiger Hilfe wuchs Ylanae und wuchs. Ich war ja dann doch schon ein bißchen stolz, endlich mitreden zu können und sagen zu können : “ Hier, hab ich gemacht… Sei schön vorsichtig, sonst geht es noch kaputt ! “ =)

Naja, dann kam jedoch Tag X,  wir schreiben Dezember 2009, und Ylanae war dann endlich 60 =) Nein, wie hab ich mich gefreut ! Wie ein kleines Mädchen, das den Weihnachtsmann gesehen hat ! =) Nun fehlten mir doch nur noch 10 Lvl und ich sollte es dann auch endlich geschafft haben.. Doch was war denn nun los ? Ich erstarrte, als ich mich auf den Weg machte, um episches Reiten zu lernen. Auf dem Weg dorthin, erkundigte ich mich, wieviel dieses mich denn wohl kosten möge. War doch ganz stolz darüber schon immerhin 1000 Gold zu besitzen. Dann traf mich der Schlag.. ich dacht ich seh nicht richtig.. ich konnte mich lange von diesem Schock nicht erholen. Meine Illusionen wurden mir einfach so , mir nichts, dir nichts, zerstört. Wer hat sich da nur gewagt mit einer Nadel meine gutgehegte Seifenblase anzupieksen… ???

Es half alles nichts,.. ich musste mich damit abfinden, WoW sehr naiv und unbedacht gespielt zu haben, ohne jeglicher Ahnung, was alles zum Leveln dazu gehöre. ( Berufe etc ) Nachdem ich mir meine eigene Schande dann eingestanden habe packte mich die Wut und ich zog los und liess mich in Kräuterkunde und Bergbau ( welch eine Zusammenstellung ) ausbilden… doch es half alles nichts.. Ab jetzt funktionierte einfach GAR NICHTS MEHR ! Ich kam einfach nicht mehr von der Stelle, jede Quest drohte zu scheitern, da ich nicht mehr in der Lage war richtigen Schaden zu machen.. und Dénise wurde immer frustrierter…dann kam die Idee.. : Der Todesritter …

Und nun beginnt die eigentliche Geburt Chylars : Sehr mürrisch und überhaupt gar nicht damit einverstanden schaute ich dem Todesritter im Spiel zu, fand ihn einfach nur klobig, nervig, laut und fürchterlich böse. Nein, das passte nicht zu mir, damit konnte ich mich weder identifizieren, geschweige denn wäre er eine Rolle, in die ich gerne schlüpfen wurde.

Was nun ? Da war guter Rat teuer.. Meine Ylanae trieb mich bis zur Weißglut, so schön sie anzuschauen war, sie brachte mich nicht mehr weiter ( oder ich sie ?? :) ). Darüber musste ich erst einmal eine Nacht schlafen, ehe ich mich auf das Abenteuer eventuell einlassen würde.

Mir blieb keine Wahl, ich wollte doch so gerne dieses Spiel weiter spielen können, da blieb mir dann nur noch diese eine Option.. ich brauchte ein Date mit dem Todesritter.. Ich dachte mir, eine Chance sollte ich ihm schon geben..

Gedacht, gesagt, getan.. Dénise sitzt erneut vor der Charakterauswahl, weiterhin mit einem sehr skeptischen Blick, egal wie ich sie gestalte, sie wurde einfach nicht schön.. Dann dacht ich mir, Augen zu und durch, mach das Beste draus, Deiner Ylanae wird sie nie im Leben das Wasser reichen können.

Klick auf  „weiblich“, Klick auf “ Todesritter“ , Klick auf… ja,..da war die nächste Frage,..welche Rasse.. na gut, Nachtelfe, nicht lange überlegen, einfach machen. Weitere Klicks auf Button der Äusserlichkeiten und dann auf.. Moment,.. da fehlt noch was.. Och neee, nicht schon wieder.. der Name… Nach kurzen Überlegungen gefiel mir vom Klang “ Chylar “ am Besten, die Ableitung kommt von “ Sheila“ jedoch mag ich betonen, dass sie nicht [ Sch I lar ] gesprochen werden sollte, sondern ..ohjee,..diese Schreibweise der Aussprache ist schon laaaange her.. moment.. ähm.. *zunge-in-den-mundwinkel-klemm* [Tsch EI lar] .. okay =) so passt das glaub ich und jeder versteht das gemeint ist, dass es englisch ausgesprochen werden sollte =)  Jetzt galt nur noch zu hoffen, dass dieser Name nicht schon vergeben war.. also der nächste Klick auf den Button “ Annehmen „.. Augen zu und.. ??

Jaaa, nach langem Kampf war Chylar geboren … =)

Das war die schwere Geburt meiner inzwischen heißgeliebten Chylar.

Und was soll ich sagen : aus einem Date wurde wirkliche Liebe =)

Wir schreiben heute das Jahr 2010 und befinden uns im Monat Mai. Chylar fühlt sich mächtig wohl in Ihrem neuen Zuhause in ihrer großen Familie. Nun möchte ich an dieser Stelle ALLEN AUS DER GILDE einen ganz großen Dank aussprechen, dass Chylar ( und auch ich.. ) so herzlich bei Euch aufgenommen wurde ! Ich kann ganz fest behaupten, dass ich noch nie im Spiel so liebe und nette Leute getroffen habe, die immer hilfsbereit und verständnisvoll für Anfänger, wie ich es bin, sind. Chylar ist nun seit etwa 6 Wochen ein kleiner Bestandteil und dank Eurer vielen Hilfe wächst sie und wird immer größer und mutiger =) Bevor ich zu Euch kam mit Chylar, hatte ich den Spass erneut an dem Spiel verloren, da ich so gar nichts mit dem tollen Level 80 anzufangen wusste. Egal in welcher Gilde ich Anschluss fand, ständig wurde rumgemeckert, ich kann dies nicht, ich kann jenes nicht, und das musst Du noch so machen, sonst kannst Du gleich wieder gehen etc .. pp.. Und dann kam “ Balbier “ im Dalaran Chylar in die Quere und schenkte ihr ein neues Zuhause ! * Danke Peter *

Vielen Dank, denn dank Euch macht WoW und das Spielen meiner Chylar wieder eine echte Freude ! Und mal ehrlich, kann jeder von sich behaupten, er habe einen Teil dazu beigetragen, dass ein so kleiner hilfloser Charakter nun endlich an Größe gewinnt und beim Wachsen zuschauen zu können ? Nein, ich denke nicht. Aber das ist Euer Werk, wenn Chylar eines Tages mit Euch Großen in die große weite Welt zieht um dem Bösen den Gar auszumachen !! =) Und dem fiebert Chylar schon wie verrückt hinterher..

Also, auf das es noch ganz viele gemeinsame Spielstunden gibt und wir gemeinsam die Welt von WoW unsicher machen ! Ein Hoch auf die “ DEFENDER OF THE ALLIANCE “ !! =)

8 Kommentare zu: Die kleine Nachtelfe Chylar

  • Nelvin

    Klasse Beitrag. Sehr schön zu lesen. Ist die Priesterin eigentlich auch 80 mittlerwile?

  • Chylar

    Danke, Nelvin. Ohha, Du hast eine Lücke in meiner Geschichte gefunden =) Daran werd ich nochmal bei Gelegenheit arbeiten, wobei ja es auch generell um die Enstehung von Chylar ging :)

    Nein, meine Ylanae befindet sich in der Gilde, wurde auch schon von Peter ins Visier genommen, aber 80, das wird eine lange Zeit dauern.. =)

  • Moewe

    Ah so war das also! :) Nun muss ich mir die Chylar mal persönlich angucken…quasi von Möwe zu Chylar, denn deine Ylanae durfte ich ja schon in Augenschein nehmen. Schade, dass das mit dem gemeinsamen leveln nicht geklappt hat. Vielleicht beim nächsten mal :)

  • Iona

    Hey, was für eine schöne Vorstellung. Hat echt Spaß gemacht, deinen Beitrag zu lesen. Und glaub mir, du bist bestimmt nicht die ersten und auch nicht die letzte die zu WOW kommt und keine Ahnung von Berufen und AH hat. Aber ich denke, das lässt sich mit ein wenig Zeit und Geduld beheben und dann macht auch deine Priesterin wieder ganz viel Freude. Sag einfach bescheid, dann können wir mal schauen, was dafür zu tun ist.

    Die MoniMaus oder Iona

  • Da kann ich mich nur dem Gesagten anschließen. Eine interessante und nette Vorstellung deiner „WoW-Karriere“.

    Es geht wohl Einigen so mit ihren Chars. besonders, wenn man „später“ zu WoW hinzu kommt. Viele der alten Hasen haben längst veressen, wie sie selbst begonnen haben und wollen durch jede Ini nur noch im Eiltempo durch, um Gegenstände oder Ruf zu farmen.
    Da bleibt leider viel Spielspaß auf der Strecke und ich kann gut nachvollziehen, wenn einer dann sagt, WoW sei „voll doof“.

    Prima, dass du zu uns gestoßen bist. Es geht runter wie Öl, deinen Dank hier zu lesen. Hoffentlich bleibst du uns lange erhalten als Bereicherung für die Gilde. Deine Stimme und Aktivität im TS, ist ebenfalls einen Dank unsererseits wert.
    Nichts ist öder, als ein TS in dem niemand was zu sagen hat.

    Viel Spaß und viele Erfolge wünsch ich dir.

  • Radukahn

    Obwohl ich ein Fan von kurzen knappen Ansagen bin, habe ich es doch geschafft, Deine süße Geschichte zuende zu lesen. Das mit der Todesritterin wird Dank unserem König, der sich super um Dich kümmert, ein voller Erfolg werden. Bin mir sicher!!!

    Deine Pristerin werde ich mir jetzt in meinem Urlaub anschauen und ihr erst mal genau in die Augen schauen, wie sie so drauf ist. Aber wer will kann alles schaffen und so denke ich auch, dass die Pristerin irgendwann die Gilde retten wird!!!

    Liebe Grüße
    Radukahn/Balbier/Adamis

Hinterlasse eine Antwort

Ping web site | www.Hypersmash.com