Seitenbesucher

Announcement

Login Bereich

QR Code

Dieser Beitrag wurde 130x gelesen.

Stock schwuler Prister

Der Wind streich sanft über die Haut, sein Körper ist muskulös, schimmert in sanften Violettönen. Die leuchtenden Augen scannen die Umgebung, seine langen Ohren erfassen jedes Geräusch. Ein lächeln huscht über sein Gesicht. Ihm wird bewußt, das er in dieser Gegend kaum Gefahr zu erwarten hat und troztdem wie immen wachsam ist.

Balbier liebt diesen Ort. Azeroth, seine Geburtsstätte, wurde am 09.06.2006 seine Heimat. Hier begann sein Abenteuer und der Kampf gegen die Horde. Tyrande, sein größtes Vorbild hat ihm immer eingeprägt, dass er als Heiler ein unverzichtbares Mitglied in den Reihen der Nachtelfen darstellt.

Tarande Wisperwind, die Anführerin der Nachtelfen, hat dem Volk durch ihre fortschrittlichen Ansichten große Achtung auch bei der brennenden Legionen eingebracht, aber die tötliche Feindschaft bliebt.

Balbier wirft seinen Umhang mit einer ausschweifenden Bewegung über seinen Körper und verschmilzt mit dem Weltenbaum. Niemand würde ihn durch seine perfekte Tarnung jetzt noch entdecken. Beruhigt verfällt er in eine tiefen Schlaf.

„Beweg Dich!!, Du Stock schwuler Heiler!!“ – tönt es in seine Ohren. Die Nachtelfenjägerin grinst ihn an.

Grüß Dich Oberförsterin! Was machst du in der „alten“ Heimat?

Balbier mag die Jägerin. Mit ihr hegt er eine lange enge Freundschaft von Kindestagen an.

Die Art, wie sie die Kunst des Jagens beherrscht, imponiert Balbier. Keiner hätte ihn entdeckt, doch Vojunis ist in List, Kraft und Klugheit unübertroffen. Nur ihr konnte das gelingen!

Zu ihr hat er unendliches Vertrauen. Ein logischer Schluß war am 13.08.2009, gemeinsam mit drei weiteren Freunden, die Gilde „Defender of the Alliance“ zu gründen. Hier fühlt er sich wohl, auch wenn er von dem einen oder anderen aroganten Todesrittern immer als „Stock schwuler Heiler“ beschimpft wird.

6 Kommentare zu: Stock schwuler Prister

  • Wiklich nett geschrieben.

    Aber das mit dem „Stock schwul“ kann nicht wirklich sein. Hab’s genau beobachtet, wie aufgeregt Balbier immer ist, wenn andere Nachtelfen vorbei huschen. Da kann er sich gar nicht mehr auf’s Heilen konzentrieren. Statt dessen pfeift er ihnen hinterher und flüstert schmeichelnde Worte.

    Aber wer weiß? Er ist auch ein guter Schauspieler. Wenn man mal gesehen hat, welche Show er bietet, wenn er wieder mal im Sterben liegt …hmm… ach egal. Hauptsache es mach Spaß!

  • Iona

    Bernd, Du hast vollkommen recht. Niemand stirbt so schön wie unser lieber Peter oder auch Chefheiler genannt und ich betone „Heiler“.
    Iona

  • Nelvin

    Auf jeden Fall klasse geschrieben!

  • Chylar

    Nun habe ich auch die Geschichte des Balbier mir zu Gemüte geführt und musste schon ein wenig grinsen =)

    Schön geschrieben, Peter =)

  • Moewe

    :D ein Lächeln, nach dem Lesen..das beschreibt es wohl ganz gut^^ ;)

  • Talenia

    Sehr schön geschrieben Peter.Auch ich musste grinsen beim Lesen des Textes, welcher wirklich gut zu lesen ist :) Würde mich über weitere Geschichten deiner Characktere freuen.
    Gruß Marvin

Hinterlasse eine Antwort

Ping web site | www.Hypersmash.com